Weihnachtsvorbereitungen

Weihnachtsvorbereitungen

Sie sagt, es kommt Schnee und es ist bald Weihnachten. Okay? Und was geht mich das an? Ahh, verstehe: Sie hat die Fenster geputzt, alle Vorhänge runter genommen und Weihnachtsvorhänge aufgehängt. Ehrlich gesagt, war mir das ein bisschen viel Arbeit. Aber ich habe sie dann mal machen lassen. Auf ihrer Couch, auf den Felldecken, war es zu ertragen. Nur der Staubsauger hat mich genervt. Musste ich - so wie Katzen es tun - hin- und her schauen, was sie da macht. Und es war ein bisschen laut. Naja, ich hab's dann irgendwann nicht mehr gehört ... als ich wieder aufwachte hatte sie eine ganz tolle Idee. Wir haben "Sitz", "Platz" und "Bleib" geübt. Und immer wieder gab's bei "Prima" ein Leckerli. Ich habe aber nicht eingesehen, warum ich bleiben sollte. Da bin ich immer wieder aufgestanden. Sonst schlafen einem ja auch die Beine ein!
Und dann hat sie einen Joghurt-Becher neben dem Gerät stehen lassen, wo sie immer reinschreibt. Tja, ich wollte dann doch auch meinen Teil zum Saubermachen beitragen und habe den Becher vom Schreibtisch geholt und ganz sauber geleckt. Als sie wieder ins Zimmer kam, wollte sie dann unbedingt "krieg-den-Joghurt-Becher aus-meinem-Maul" spielen. Sie hat leider recht schnell das schöne Spiel unterbrochen und ist in die andere Richtung gegangen. Dann hat sie mir auch noch mein Quietsch-Schwein zum Tausch angeboten. Das Schwein schmeckt zwar nicht, kann aber so schöne Töne machen. Und dann... das ist eine andere Geschichte!
Euer King Aron