Weihnachten

Weihnachten

Das war ein Tag! Leih-Frauchen und Leih-Herrchen haben Besuch bekommen von einer Felllosen, die so einen schönen fusseligen Pullover an hatte. Ich habe gleich gedacht, das muss eine Plüschtier sein. Und diese Felllose, die hat irgendwie so gut nach Maggie gerochen. Ich habe sie dann immer mit der Schnauze angstubst. Ihren Pullover hatte ich zum Fressen gern. Da muss ich wohl ein bisschen zu überschwenglich gewesen sein. Denn plötzlich hat sie "Au, au" ganz schrill geschrien. Wir waren den ganzen Tag zuhause und der grosse Spaziergang ist ausgefallen. So fand ich das doch eine nette Geste von mir.
Und dann haben sie diesen Baum mit den vielen hellen Lichtern ständig angeschaut und lauter schönes Papier zerrissen. Da musste ich natürlich helfen. Aber irgendwie haben sie es auch nicht geschätzt, dass ich das Papier mit ihnen zusammen zerrissen habe und in meinem Hundesofa gesammelt habe und dann schön mit meinem Speichel in das Sofa verklebt habe.
Und dann kam der Hammer! Sie haben so viele leckere Sachen auf den Tisch gestellt, ganz viel frisches Fleisch und haben das immer wieder in der Mitte in einen heissen Topf getan. Und so viele leckere Sachen. Jetzt wollten sie, dass ich ruhig am Boden liege. Die spinnen doch! Wie kann denn da ein King am Boden liegen, bei tausend guten Gerüche... Und dann ist ihr wieder mal was ganz tolles eingefallen: sie kam mit einem rot-weissem Gewand und einer roten Mütze... aber das ist eine andere Geschichte!

Euer King Aron