Morgenstund hat Gold im Mund

Morgenstund hat Gold im Mund

Och, heute waren wir schon ganz früh draussen. Es ist ja auch schon so früh hell. Da mag man gar nicht mehr schlafen. Also, sind wir hoch zu unserem Morgenründchen auf die schöne Buddelwiese wo es immer so schön nach Mäusen riecht. Und weil ich gestern so brav gefressen habe und auch soooo lieb bin hat sie mich gleich frei gelassen als wir eine neue süsse Dame, die Sammy, getroffen haben. Die Freche hat mich grad zum Spielen aufgefordert. Und ab gings. Wir sind ganz schnell die Hügel rauf und runter gelaufen und haben uns gejagt und geneckt. Und wirklich toll wurde es dann, als wir beide angefangen haben zusammen zu buddeln. Mei war des schee! Natürlich habe ich dann Frauchen nicht mehr gesehen und gehört. Logisch! Bis wir dann Wilson getroffen haben. Der Wilson ist aber schon etwas ruhiger und hat es auf die Leckerli von Frauchen abgesehen. Er ist ein Golden Retriever! Deswegen stand er immer bei ihr. Bei Sammy und mir war es viel schöner!!! Und dann sind wir nach Hause. Ich war soooo müde, dass ich mich gleich wieder hinlegen musste zum Schlafen. Frauchen sitzt jetzt an ihrem Tisch und schreibt und schreibt. Die Arme, die darf nicht wieder schlafen. Zum Trost bin ich von ihrer Couch runter gegangen und habe mich ganz nah an ihre Füsse gelegt. Und dann... aber das ist eine andere Geschichte!